Gaspreisvergleich: ❶❷ gute Gas Vergleichsportale & Gasportale

Gaspreisvergleich

Gas Preisvergleich: ❶❷ Gasvergleichsportale mit Gas Preisvergleich © Efraimstochter - pixabay.com

Gas Preisvergleich – 12 gute Gas Vergleichsportale & Gasportale für Ihren Gas Preisvergleich. Viele Infos und Tipps rund um den Gaspreisvergleich.

Gaspreisvergleich: ❶❷ gute Gas Vergleichsportale & Gasportale

Der Gaspreisvergleich hilft Ihnen schnell und einfach die besten Tarife der Gasversorger zu finden und bis zu 30% sparen. Wer sich einen Überblick über mehr als 750 Gasversorger mit tausenden Tarifen verschaffen möchte, der ist auf ein Gas Vergleichsportal angewiesen. Was Sie für den Gasanbietervergleich wissen sollten und wie die Gasvergleichsportale in den Tests bewertet wurden, das erfahren sie nach der Übersicht der am häufigsten besuchten Gas Vergleichsportale für den Gas Preisvergleich.

Übersicht der wichtigsten Gas Vergleichsportale

Gas Vergleichsportale & Gasanbieter

Gaspreisvergleich

Vergleichsportal Tipp Alexa
Rang
Vergleichsart Zum Anbieter
check24 Gas Vergleichsportal aa-klein 157 Gas
Preisvergleich
Vergleich
verivox das Gas Vergleichsportal aa-klein 762 Gas
Preisvergleich
Vergleich
Das Gas Vergleichsportal toptarif aa-klein 1330 Gas
Preisvergleich
Vergleich
eprimo Gas Preisvergleich aa-klein 2985 Gasanbieter Vergleich
eon Gasanbieter - der Gaspreisvergleich aa-klein 3367 Gasanbieter Vergleich
mainova Gasanbieter- günstige Gaspreise 9229 Gasanbieter Vergleich
e-wie-einfach Gasanbieter - Mit Gas Preisvergleich sparen 11405 Gasanbieter Vergleich
Stromvergleich.de ist auch ein Gas Vergleichsportal 13123 Gas
Preisvergleich
Vergleich
Lekker Gas Preisvergleich 31902 Gasanbieter Vergleich
goldgas Gasanbieter 43638 Gasanbeiter Vergleich
energiegut gasanbieter - günstige Gaspreise mit Gaspreisvergleich 57451 Gasanbieter Vergleich
Hauspilot - das Testsieger Gas Vergleichsportal > 100000 Gas
Preisvergleich
Vergleich

Gaspreisvergleich – das Wichtigste im Überblick

Gaspreisvergleich – Gas Vergleichsportale im Test

Gasvergleichsportale gehören zu den häufig genutzten Vergleichsportalen, da die Verbraucher vor allem bei den Gaspreisen schnell und einfach einige hundert Euro im Jahr sparen können. Gaskunden, die bisher beim örtlichen Gasanbieter im Grundtarif das Gas beziehen, können etwas 30 % beim Gas einsparen.

Stiftung Warentest hat festgestellt, dass bei einem beim Gas Preisvergleich häufig Gas Vergleichsportale mit unfairen Gastarifen im Strom- und Gastarif ganz vorne liegen und rät deshalb, die Voreinstellungen der Vergleichsrechner zu prüfen und ggf. anzupassen. Einen Test der Gasvergleichsportale hat Stiftung Warentest allerdings bis heute noch nicht gemacht.

Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat in seiner Studie (2013) die Energietarifrechner von 12 Gaspreisvergleichsportalen getestet und festgestellt, dass die Preise beim günstigsten Portal um 18 % niedriger als beim teuersten Gasvergleichsportal waren. Die Servicequalität der Energierechner wurde insgesamt nur mit „Befriedigend“ bewertet, da hier vielfach Schwächen in Service, Transparenz (Voreinstellungen bei den Filtern!) und Sicherheit sichtbar wurden. Testsieger wurden Verivox, Check24 und Toptarif.

Gasvergleich – Vertragsbedingungen

Ob eine Gas Vergleich für Sie Vorteile bringt, hängt letztendlich davon ob, wie die Tarif Vertragsbedingungen des des jeweilige  Versorgers sind.  Nachfolgend erläutern wir Ihnen die wichtigsten Vertragsbedingungen, durch die ein vermeidlich günstiges Angebot später deutlich teurer werden kann. Damit Sie Ihren fairen Tarif beim Gas Vergleichsportal finden, sollten Sie die Einstellungen der Vergleichsrechner der Gasvergleichsportale und auch die aus dem Vergleich abgeleiteten Tarifangebote überprüfen, ob die Vertragsbedingungen in Ihrem Sinne sind.

Zahlung

Häufig finden Sie Vorkasssetarife von Gasversorgern ganz oben beim Gaspreisvergleich vieler Gas Vergleichsportale. Finanztest hat festgestellt, dass die Bonität der Anbieter jedoch oft nicht überzeugt! Durch die Pleite von Teldafax haben viele Strom- und Gaskunden einen Teil ihrer Vorauszahlung verloren. Sinnvoll ist deshalb die Bezahlung in monatlichen Abschlagsraten. Tipp: Einige Versorger gewähren einen Extrarabatt, wenn der Versorger die monatlichen Raten per Lastschrift abbuchen darf.

Bonusleistungen

Viele Tarife enthalten Bonuszahlungen für Neukunden, welche den Preis für das 1. Jahr besonders günstig erscheinen lassen. Grundsätzlich sind diese Bonuszahlung positiv, wenn diese im Verlauf des Jahres – spätestens aber nach einem Jahr – ausgezahlt werden. Leider gibt es immer wieder Gasversorger, die darauf beharren, dass die Bonuszahlung nicht ausgeszahlt wird, sondern mit den Raten des 2. Jahres verrechnet werden. Sie sollten bedenken, dass die Konditionen Ihre Vertrages für das 2. Jahr aber deutlich schlechter sein werden (da kein Bonus für das zweite Jahr gezahlt wird) – Sie aber bei einem erneuten Wechsel bei einem anderen Versorger günstigere Gaspreise erwarten können (+Wechselbonus).

Pakettarife

Bei einem Pakettarif bietet Ihnen der Gasversorger ein besonders günstiges Angebot für eine feste fixierte Gasmenge. Häufig erhalten Sie in diesem Tarifen bei Minderbezug keine Erstattung – und müssen bei Mehrbezug einen sehr viel höheren Preis für den größeren Gasverbrauch bezahlen. Achten Sie deshalb darauf, dass in dem Tarif die Kosten für ein prozentuales Mehr/Minder – z.B. 20 % – festgelegt sind.

Preisgarantie

Die Preisgarantie sollte auf jeden Fall die Erstvertragslaufzeit (also bis zur frühesten regulären Kündigungsmöglichkeit) abdecken und die wichtigsten Preisbestandteile wie Energiekostenanteil und Netzentgelte festschreiben. Je besser die Absicherung ist, desto höher wird allerdings auch der Gaspreis sein. Geboten werden von den Gasversorgern nachfolgende Garantien.

  • Eine Energiepreisgarantie beinhaltet nur die Beschaffungskosten
  • Die eingeschränkte Preisgarantie deckt zusätzlich noch die Netzentgelte ab
  • Mit der Preisgarantie sind noch zusätzlich die staatlichen Abgaben und Steuern abgedeckt.

Kündigungsfristen

Je kürzer die Kündigungsfrist ist – um so besser für den Kunden, da dies den Wechsel später zu einem günstigeren Gasanbieter deutlich vereinfacht. Die Kündigungsfrist zum Ende der Mindestvertragslaufzeit sollte 6 Wochen (max. 3 Monate) betragen. Nach Ablauf des Mindestlaufzeit sollte die Kündigungsfrist 4-6 Wochen betragen. Sie finden diese Frist in den Tarifen normalerweise unter Tarifdetails.

Gaspreisvergleich – Gasanbieterwechsel

Wenn Sie einen günstigeren Gasanbieter gefunden haben und deshalb wechseln möchten, müssen Sie den bisherigen Vertrag mit Ihrem Versorger kündigen. Bei der Kündigung müssen Sie natürlich die Kündigungsfrist einhalten.

  • Die Kündigungsfristen sind in Ihrem Gasliefervertrag geregelt. Normalerweise wird eine Kündigungsfrist zwischen 1 und 3 Monaten vereinbart – bei örtlichen Gasversorger mit Grundversorgung beträgt die Frist i.d.R. nur vier Wochen.
  • Erhöht der Gasversorger die Preise ihres aktuellen Tarifes, dann haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Mit der Mitteilung der Erhöhung erhalten Sie auch die vorgegebene Sonderkündigungsfrist mitgeteilt.
  • Ein Sonderkündigungsrecht haben Sie i.d.R. auch, wenn Sie umziehen. Sie müssen dann dem Versorger binnen zwei Wochen kündigen, wenn Sie in der Grundversorgung sind. Bei alternativen Gasversorgern prüfen Sie bitte die Kündigungsfrist in den AGB – normalerweise ist hier eine sogenannte Umzugsklausel enthalten.

Die Kündigung sollten Sie schriftlich per Einschreiben/Rückschein an den Gasversorger schicken. In dem Schreiben sollte die wichtigsten Daten wie Vertragsnummer, Name, Kündigungsgrund und Kündigungstermin enthalten sein. Entsprechende Vordrucke bieten alle Gaspreisvergleichsportale zum Download an.

Gaspreisvergleich – Qualität der Auswertungen

Die meisten Gasvergleichsportale suggerieren, dass der Verbraucher mit dem Gaspreisvergleich einfach und schnell die besten Tarife finden. Das ist auch der Fall, wenn Sie die Voreinstellungen der Vergleichsrechner kritisch prüfen und ggf. anpassen. Zudem Sollten Sie den Gasvergleich auf mindestens zwei Gasvergleichsportalen durchführen, um eine Vergleichbarkeit zu erhalten. Kein Gasvergleichsportale deckt alle Gasversorger ab – und je mehr Gasanbieter berücksichtigt werden, umso zuverlässiger werden die Auswertungsergebnisse.

Fazit: Gaspreise vergleichen lohnt definitv, da Sie mit dem Gaspreisvergleich deutlich mehr Geld als bei Ihrer Stromrechnung einsparen können. Ein Gasanbieter-Vergleich über die bekannten Glasvergleichsportale lohnt eigentlich immer, da Sie auf jeden Fall eine Orientierung erhalten, wo Ihr Gasversorger aktuell im Markt steht. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung, dass nicht bei jeder Einsparung ein Wechsel des Versorgers sinnvoll ist, da neben dem finanziellen Aspekt auch Serviceleistungen und Bonität des Gasunternehmens eine Rolle spielen sollte.

Zum Abschluss noch ein kurzes YouTube-Video in dem Verivox erklärt, wie Sie schnell und einfach den Gasversorger wechseln können.

Gute Informationen findet man nicht überall!

Jeder findet nützliche Infos prima – teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Teilen erlaubt!

Jeder findet nützliche Infos prima - teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!