Preisvergleich Medikamente: ❶❻ gute Vergleichsportale & Apotheken

Medikamente Preisvergleich

© moakets - pixabay.com

Medikamente Preisvergleich – Apothekenpreise wurde früher immer mit „Teuer“ gleichgesetzt. Mit dem Aufkommen der Versandapotheken hat sich das aber gründlich geändert. Internetapotheken versprechen heute Einsparungen bis zu 70 % gegenüber den stationären Apotheken vor Ort. Mit einem Vergleichsportal können Sie für fast jeden Apothekenartikel schnell und einfach die preisgünstigste Online-Apotheke ermitteln.

Preisvergleich Medikamente: ❶❻ gute Vergleichsportale & Apotheken

Eine große Anzahl an Online-Apotheken bietet heute Medikamente und preisgünstige Apotheken-Artikel an. Die Versandapotheken versprechen Einsparungen von bis zu 70 % zur unverbindlichen Preisempfehlung.  Warum sich der Einkauf in einer der vielen Versand-Apotheken für Sie lohnen kann – und wann nicht – das erläuteren wir Ihnen nach der Übersicht der am häufigsten besuchten Vergleichsportale für Apothekenartikel. Sie können über das jeweilige Vergleichsportal, aber auch direkt in der Online-Apotheke einkaufen. Die Top-10 Versandapotheken mit Zahlungs- und Lieferbedingungen haben wir für Sie zusammengefasst.

Übersicht der wichtigsten Vergleichsportale für Apothekenartikel

Apotheken Vergleichsportale

Vergleichsportal Tipp Alexa
Rang
Vergleichsart Zum Vergleich
Medizinfuchs Medikamente Preisvergleich aa-klein 1619 Medikamenten-Vergleich
Medipreis - der preisvergleich für Medikamente aa-klein 9987 Medikamenten-Vergleich
Medikamente günstiger durch Medikamenten Vergleich 11196 Medikamenten-Vergleich
Medvergleich - der Medikamenten Vergleich 12114 Medikamenten-Vergleich
Sparmedo hilft beim Medikamenten Preisvergleich 37840 Medikamenten-Vergleich
Medikamente Preisvergleich 92344 Medikamenten-Vergleich

 

Übersicht der Top-10 Online-Apotheken in Deutschland

2014 hat Stiftung Warentest 17 Online-Apotheken getestet. Mit „Gut“ wurden nachfolgende Online-Apotheken bewertet:  medpex, Aponeo, Deutschen Internetapotheke und versandApo. Die Mehrzahl der Online-Apotheken wurde mit befriedigend eingestuft. Insgesamt wurde nur die Apotheke zur Rose aufgrund schlechter fachlicher Qualität mit mangelhaft bewertet.

Online Apotheken

Versand-
apotheke
Alexa
Rang
Versand Bezahlung Zur Apotheke
Apothekenvergleich- Medpex 647 Versandfrei ab 25 € – sonst 2,90 € Rechnung und EC-Karte möglich Besuchen
Apothekenvergleich - Shop Apotheke 697 Versandfrei ab 19 € – sonst 3,95 € Rechnung und EC-Karte möglich Besuchen
Apothekenvergleich - Volksversand Apotheke 2850 Frei! Rechnung und EC-Karte möglich Besuchen
Apothekenvergleich - apo-rot 1254 Versandfrei ab 40 € – sonst 4,50 € Rechnung und EC-Karte möglich Besuchen
Apothekenvergleich - Medikamente per Klick 1617 Versandfrei ab 10 € – sonst 2,85 € Rechnung und EC-Karte möglich Besuchen
Apothekenvergleich - apotal 1656 Versandfrei ab 10 € Rechnung und EC-Karte möglich – Erstbesteller nicht! Besuchen
Apothekenvergleich - DocMorris 2068 1.Bestellung versandfrei. Weitere ab 20 € frei – sonst 2,95 € Rechnung und EC-Karte möglich Besuchen
Apothekenvergleich - Sanicare 2562 Versandfrei ab 20 € – sonst 3,95 € Rechnung und EC-Karte möglich Besuchen
Apothekenvergleich - apo-discounter 3016 Versandfrei ab 35 € – sonst 2,99 € Rechnung und EC-Karte möglich Besuchen
Apothekenvergleich - aponeo 3433 Versandfrei ab 25 € – sonst 3,95 € Rechnung und EC-Karte möglich Besuchen

Zulassung Online-Apotheken

Der Einkauf von Medikamenten und verschreibungsfreie Arzneimittel in der Online-Apotheke ist Vertrauenssache. Apotheken, die einen Online-Handel betreiben möchten, müssen vom Deutschen Instituts für Medizinische Dokumentation und Information zugelassen und im Versandapothekenregister eingetragen sein. Neutrale Tests bieten zudem eine gute Hilfe bei der Suche nach der richtigen Apotheke.

Das sollten Sie über den Einkauf in Online-Apotheken wissen

Verschreibungspflichtige Arzneimittel

Apotheken bieten sowohl verschreibungspflichtige als auch frei verkäufliche Arzneimittel und Apothekenartikel an. Dabei ist zu beachten, dass mit der neuesten Rechtssprechung keine Apotheke an die Preisbindung verschreibungspflichtiger Arzneimittel gebunden sind. Es ist für Sie als Verbraucher deshalb sehr interessant, wenn Sie die Angebote der untereschiedlichen Apotheken miteinander vergleichn. Wenn Sie das Rezept über eine Internetapotheke einlösen, dann erfolgt die Auslieferung immer ohne Portokosten! Wichtig: Derzeit arbeitet der Gesetzgeber an einer Reform des Arzneimittelgesetzes mit dem Ziel, dass die Preisbindung wieder eingeführt wird. Bis zu Einführung haben Sie aber die Möglichkeiten Rabatte und Nachlässe für Ihr Rezept bei den Online-Apotheken zu nutzen. Besonders interessant sind die Angebote der größten europäischen Versandapotheke DocMorris!

Verschreibungsfreie Arzneimittel und Apothekenartikel

Bei diesen Artikeln gilt die Preisbindung nicht, hier sind die Apotheken in der Preisgestaltung frei. Und hier finden Sie tatsächlich deutlich günstigere Preise in den Versandapotheken als beim Apotheker vor Ort. Allerdings müssen Sie Versandkosten bezahlen, wenn der Bestellwert zu niedrig ist – je nach Online-Apotheke liegt der Bestellwert für eine versandkostenfreie Lieferung bei 20-30 Euro.  Tipp: Wenn Sie ein verschreibungspflichtiges Rezept einsenden, dann liefern die Online-Apotheken immer ohne Versandkosten. Sie können dann immer unabhängig vom Bestellwert zusätzlich Apothekenartikel ohne Portokosten einkaufen.

Wann lohnt sich der Medikamente Preisvergleich?

Ein Preisvergleich ist eigentlich immer sinnvoll, wenn Sie nur einen Artikel online kaufen möchten. Unter den nachfolgenden Bedingungen kaufen Sie günstiger über ein Preisvergleichsportal ein.

  • Wenn Sie mehrere freie Medikamente und Apothekenartikel einkaufen möchten,  dann wird es schwierig mit einem Vergleichsportal die besten Preise zu finden, da zum einen die Versandkosten nicht berücksichtigt werden und zum anderen keines der  Vegleichsportale einen befriedigenden Gesamtvergleich von mehreren Artikel in unterschiedlichen Apotheken machen kann. Die Frage, ob es günstiger ist in mehreren Apotheken einzukaufen und Versandkosten zu bezahlen, oder besser in einer Apotheke einzukaufen können Sie mit einem Vergleichsportal nicht beantworten. Tipp: Im Zweifelsfall sollten Sie den Preisvergleich immer für den teuersten Artikel machen und die zusätzlichen Artikel ebenfalls in dieser Apotheke einkaufen. Besser ist es aber, wenn Sie direkt auf das Portal eines der drei/vier Top-Apotheken gehen und dort einkaufen – die Preisunterschiede zwischen den Online-Apotheken ist verhältnismäßig gering – und Service und Beratungsleistungen sind hier gut.

Ein Preisvergleich lohnt immer, wenn:

  • Sie in einer Online-Apotheke ein Rezept einlösen möchten und einen weiteren nicht verscheibungspflichtigen Artikel einkaufen möchten.
  • der Bestellwert eines Artikels zu mindestens dem Mindestbestellwert für die versandkostenfreie Lieferung entspricht! Je nach Versandapotheke liegt die Freigrenze von 0 bis 100 Euro – die Volksversand-Apotheke liefert sogar immer ohne Versandkosten.
  • die Einsparung in der Online-Apotheke größer als die Versandkosten sind.

Das konnte Sie auch interessieren

Gute Informationen findet man nicht überall!

Jeder findet nützliche Infos prima – teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Teilen erlaubt!

Jeder findet nützliche Infos prima - teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!