Preissuchmaschinen – ❶❶ gute Preisvergleichsportale

Preissuchmaschinen

Preissuchmaschinen © geralt - pixabay.com

Preissuchmaschinen helfen Ihnen schnell und einfach einen Preisvergleich zu machen. Wir stellen Ihnen die 10 besten Preisvergleichsportale vor – objektiv und neutral. Mit vielen nützlichen Informationen und guten Tipps.

Preissuchmaschinen– 11 gute Preisvergleichsportale

Viele Menschen nutzen zum Preisvergleich von Produkten eines der vielen Preissuchmaschinen im Internet. Diese Preisvergleichsportale versprechen, dass der Kunde mit Hilfe des Vergleichsportals die günstigsten Preise für das Wunschprodukt schnell und einfach findet.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Preissuchmaschinen für den Preisvergleich von Artikel vor und geben Ihnen eine Übersicht, wie die Preissuchmaschinen im Test abgeschnitten haben. Zudem erhalten Sie viele nützliche Informationen rund um Ihre Suche nach dem Bestpreis.

Preissuchmaschinen – die wichtigsten Preisvergleichsportale

Preissuchmaschinen

Suchmaschine Tipp Alexa-Rang Vergleichsart Zum Vergleich
idealo Preissuchmaschine Tipp Vergleichsportale 57 Artikelpreise
Nr. 1 in D.
geizhals button Tipp Vergleichsportale 243 Artikelpreise
billiger button Tipp Vergleichsportale 288 Artikelpreise
Meta Preisvergleich Tipp Vergleichsportale 7553 Meta-Vergleich
preisvergleich button1 615 Artikelpreise
guenstiger button 800 Artikelpreise
ciao button 1163 Artikelpreise
twenga button 1481 Artikelpreise
preis.de button 1712 Artikelpreise
preissuchmaschine button 1750 Artikelpreise
geizkragen button 11601 Artikelpreise

Tipp: In der Aufstellung finden Sie nur die größten Preissuchmaschinen. Kleinere Preisvergleichsportale wie Lordeo.de bieten aber durchaus vergleichbare Leistungen – und sind manchmal sogar besser.

Preissuchmaschinen  – Preisvergleichsportale im Test

Preissuchmaschinen für Artikelpreise sind die mit Abstand am häufigsten genutzten Vergleichsportale.  Nachfolgend haben wir für Sie eine Übersicht der Testergebnisse von Preisvergleichsportalen zusammengestellt:

  • Das Deutsche Institut für Servicequalität hat 2014 Preisvergleichsportale in einer Studie geprüft und bewertet. Die Tester bemängelten, dass nur 2 der Online-Dienste stets die korrekten Preise angezeigt haben. Gut wurden die Sortierfunktionen bei fast allen Portalen bewertet. Kundenbewertungen bietet allerdings nicht jedes Vergleichsportal an – und der Service der Preissuchmaschinen-Betreiber ist eher mau. Nur drei der 9 getesteten Preissuchmaschinen schnitten mit gut ab. Testsieger wurde idealo.de vor billiger.de und Preis.de.
  • Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt 2014 die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Vor allem die hohe Fehlerquote bei den Ergebnissen monierten die Tester. So gelang es im Test nur zwei Vergleichsportalen günstigere Preise als die vorgegebenen Sonderangebote im Elektronikbereich zu finden. Die besten Ergebnisse lieferte Idealo – Kelkoo hingegen fand häufig (trotz der Suche aus „über 60 Millionen Angeboten“) nur einen einzigen Shop – und der war zumeist der teuerste oder konnte nicht liefern.
  • Das Verbraucherportal getestet.de hat in seiner Studie 2012 über Preisvergleichsportale festgestellt, dass keine der geprüften Preissuchmaschinen alle Bestpreise gefunden hat. Zudem ließ in einigen Fällen die Klarheit der Ergebnisse zu wünschen übrig. Testsieger wurde Idealo mit der Gesamtnote 1,7 vor billiger.de (1,8) und guenstiger.de (1,9). Der Testsieger überzeugte vor allem mit sehr guten Suchergebnissen bei der Preissuche, einer großen Produktauswahl und mit vielen abgefragten Online-Shops. Ein sehr gutes Handling und korrekte Ergebnisse bescheinigten die Tester billiger.de und guenstiger.de.

Das leisten Preisvergleichsportale mit Preissuchmaschine

Die Preisvergleichsportale sind für den Nutzer kostenlos und finanzieren sich über die Händler, die bei einem Verkauf eine Provision an das Vergleichsportal überweisen. Die Provisionen sind dabei von Versandhändler zu Versandhändler unterschiedlich. Die Erfahrung lehrt – wie bei anderen Vergleichsarten schon belegt – dass dies häufiger mal dazu führt, dass die Produkte einzelner Händler besser gelistet werden. Häufig passieren diese „Fehler“ dadurch, dass günstige Alternativangebote nicht erscheinen bzw. die Preissortierung nicht eindeutig und klar ist.

Preisvergleichsportale suchen den besten Preis – nicht den besten Lieferanten. Sichern Sie sich deshalb ab und prüfen Sie den Händler! Auf einigen Vergleichsportalen mit Preissuchmaschinen finden Sie Kundenmeinungen zum Händler – alternativ dazu können Sie die Seriosität des Händlers prüfen, wenn Sie auf der Webseite Gütesiegeln wie Trusted Shops, eKomi, Shopauskunft.de und EHI finden.

Mehr als 400.000 Online-Shops, wie z.B. Rakuten bieten in Deutschland ein vielfältiges Warenangebot zum Onlinekauf an. Der klare Marktführer Idealo wirbt damit, dass die Preissuchmaschine mehr als 34. 000 Online-Shops abfragt. Da die Mehrzahl der Online-Shops klein sind und die Preissuchmaschinen fast alle großen Online-Portale abfragen, dürfte die Marktabdeckung deutlich höher als 30 % sein. Allerdings bietet keiner der Preisportale eine 100 % Garantie, dass er auch tatsächlich immer den besten Marktpreis findet kann.

Tipps für die Nutzung von Preisvergleichsportalen mit Preissuchmaschine

Wir haben für Sie diverse Tipps und Infos zusammengetragen, die Ihnen bei einem Preisvergleich mit Preissuchmaschine helfen können:

  • Je beliebter ein Artikel ist und je häufiger dieser Artikel auch online gekauft wird, desto bessere Preise finden Sie auch im Internet. Bei Exoten kann es Ihnen passieren, dass die Preissuche mit nur wenigen Ergebnissen abgeschlossen wird.
  • Prüfen Sie, ob Sie tatsächlich auch das gewünschte Produkt angeboten bekommen. Manchmal stellt sich nach dem Kauf des günstigsten Angebots heraus, dass das vermeidliche Schnäppchen ein Altmodel ist, und Sie eigentlich das aktuellste Modell haben wollten – das natürlich preislich höher lag.
  • Nutzen Sie immer mehrere Preisvergleichsportale mit Preissuchmaschine für Ihren Vergleich – vor allem bei höherwertigen Produkten. Die Tests belegen eindeutig, dass kein Preisvergleichsportal es bisher geschafft hat immer die besten Angebote zu liefern.
  • Bei Artikel, die einen geringeren Wert (<10 Euro) haben, lohnt sich in der Regel kein Kauf im Internet, da die Versandkosten häufig die Kostenersparnis kompensieren.
  • Preisvergleichsportale können beim Preisvergleich keine optimierten Preise ermitteln, wenn Sie mehrere Artikel bei einem Händler einkaufen möchten. So macht der Einkauf zum Beispiele von mehreren frei verkäuflichen Apothekenprodukten in unterschiedlichen Online-Apotheken wenig Sinn, da zum einen der Aufwand deutlich höher ist und zum anderen häufig die Bestellfreigrenze für den kostenlosen Versand häufig nicht erreicht wird. In diesem Fall bietet es sich an, dass Sie zuerst den günstigsten Anbieter für das preislich hochwertigste Produkt per Preisvergleich ermitteln und dann die weiteren Produkte dort ebenfalls bestellen.
  • Achten Sie darauf, dass die Sortierung der Ergebnisse einwandfrei ist. Die Gesamtkosten sollten sich aus Produktpreis & Versandkosten zusammensetzten, das sonst der tatsächliche Gesamtpreis nicht korrekt angezeigt wird.
  • Achten Sie in den Ergebnissen auch auf die Lieferzeit – was nützt Ihnen ein günstiges Produkt, welches Sie in 5 Tagen brauchen – es aber erst in 4 Wochen lieferbar ist!
  • 10 % Nachlass vom normalen Preis erhalten Sie mit ein wenig Feilschen in den allermeisten Geschäften vor Ort. Die Ergebnisse der Preisvergleichsportale sollten deshalb deutlich darüber liegen – denn sonst können Sie genauso gut auch vor Ort einkaufen. Tipp: Fragen Sie doch mal bei dem Online-Händler unter „Kontakt“ per eMail direkt nach, ob er beim Preis noch was machen kann. Das Ergebnis der Preisrecherche können Sie im übrigen auch als Grundlage für das Preisgespräch mit dem Händler Ihres Vertrauens vor Ort nutzen.
  • Einige Hersteller und Versandhändler haben auf die zunehmende Nutzung von Preissuchmaschinen reagiert und bieten identische Produkte mit anderer Bezeichnung und unterschiedlichem EAN-Code an. Bei höherwertigen Produkten kann es sich durchaus lohnen neben einem Preisvergleich auch ein Produktvergleich (baugleich) zu machen – denn die im „neuen Gewand“ angebotenen Produkte sind i.d.R. deutlich teurer als die Zwillinge mit dem „No Name“.

Preissuchmaschinen – so nutzen Sie ein Preisvergleichsportal

Der vielfache Testsieger Idealo hat ein informatives YouTube-Video erstellt, welches anschaulich die Nutzung der Preissuchmaschine erläutert:

Fazit: Der Preisvergleich über eine Preissuchmaschine eines Preisvergleichsportals ist sehr nützlich und hilft dem Verbraucher sich schnell einen guten Marktüberblick über die Preise in den unterschiedlichen Online-Shops zu verschaffen. Keines der Preissuchmaschinen arbeitet allerdings einwandfrei – für die Suche nach dem Bestpreis ist es deshalb bei höherwertigen Produkten ratsam den Vergleich auf mindestens einem weiteren Vergleichsportal zu wiederholen. Wer nicht gerne im Internet einkaufen mag, der kann die Preisergebnisse dazu nutzen, beim Händler seines Vertrauens einen Nachlass auf den Wunschartikel zu bekommen.

Gute Informationen findet man nicht überall!

Jeder findet nützliche Infos prima – teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!

Teilen erlaubt!

Jeder findet nützliche Infos prima - teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!