Skyscanner - ❶❶ gute Tipps für günstige Flüge mit Skyscanner

Skyscanner

Skyscanner besser nutzen und ❶❶ gute Alternativen zu Skyscanner

Skyscanner – mit diesen 11 Tipps finden Sie auf Skyscanner sicher günstige Flüge. Mit Infos zu Skyscanner und zur Flugsuchmaschine von Skyscanner.

Skyscanner – ❶❶ gute Tipps für günstige Flüge mit Skyscanner

Skyscanner gehört heute zu den weltweit größten und bekanntesten Vergleichsportalen für den Flugvergleich. Wir stellen Ihnen die Flugsuche von Skyscanner  ausführlich vor und geben Ihnen Tipps, wie Sie Skyscanner für Ihre Flugsuche optimal nutzen können und so günstige Flüge finden. Zudem bieten wir Ihnen eine gute Übersicht über Alternativen zu Skyscanner.

Zudem stellen wir Ihnen die wichtigsten Flugportale vor, die Sie alternativ zu Skyscanner nutzen können, denn jedes Vergleichsportal und jeder Reisevermittler hat Stärken und Schwächen. Nicht jeder Billigflug ist auch tatsächlich günstig – wir haben deshalb für Sie die wichtigsten Preisfallen zusammengestellt und geben zudem 10 Tipps worauf Sie bei der Flugsuche achten sollten. Ausführliche Information rund zum die Flugsuche finden Sie auch unter Flugvergleich.

Die Flugsuchmaschinen von Skyscanner & Mitbewerber

Es gibt eine Vielzahl an Flugportalen mit Flugvergleich. Wir haben für Sie die wichtigsten Flugseiten zusammengestellt. Der Alexa-Rang besagt, wie oft und wie lange eine Webseite im Vergleich zu anderen Webseiten besucht wurde. Je besser der Rang, desto beliebter ist die Webseite.

Skyscanner & Mitbewerber

Flugvergleich

Vergleichsportal Tipp Rang D. Vergleichsart Zum Vergleich
skyscanner button aa-klein 551 Flugvergleich
Idealo Flugsuchmaschine aa-klein 61 Flugvergleich
flugladen button aa-klein 5197 Flugvermittler
skycheck 165-66 aa-klein 4736 Flugvergleich
Kiwi Flugsuchmaschine aa-klein 22510 Flugvergleich
Swoodoo - die Flugsuchmaschine zum sparen 465 Flugvergleich
momondo Flugsuchmaschine & Hotelsuchmaschine 522 Flugvergleich
fluege.de 303 Flugvermittler
bravofly 3486 Flugvermittler
Cheap Tickets button 5164 Flugvermittler
ebookers button 5211 Flugvermittler
fly.de button 54790 Flugvermittler

Empfehlenswerte Flugportale

  • Skyscanner überzeugt mit einer sehr guten Flugsuche und besten Ergebnisse – inklusive der Billigairlines. Zudem verlinkt das Flugportal auch häufig direkt zur gewünschten Fluggesellschaft. Ein klarer Vorteil, denn die direkte Flugbuchung bei der Airline ist (fast) immer günstiger, da keine Vermittlungskosten entstehen.
  • Der Flugladen bietet im Vergleich zu anderen Vermittlungsportalen sehr günstige Gebühren für Service und Bezahlung. Die Ergebnisse der Flugsuche sind zudem überzeugend.
  • Skycheck  überzeugt mit der wohl besten Preistransparenz bei den Gebühren für das Flugticket. Sie finden nach der Auswertung unter „Gebühren“ eine sehenswerte Übersicht über die Extrakosten nach Reiseportal und Zahlart  aufgeteilt – so finden Sie ganz einfach die Bezahlart, die gebührenfrei ist.
  • Kiwi bietet ein tolle Übersicht, wenn Sie einen Flug buchen möchten, der Zielflughafen aber nicht direkt angeflogen wird. In der Graphik finden Sie schnell und einfach alle Verbindungen. Gerade bei Gabelflüge (also mit Umsteigen) versagen viele Flugsuchmaschinen.

Unterschiede zwischen Flugvergleichsportalen und Flugvermittlern

Der Wettbewerb zwischen den einzelnen Flugportalen ist sehr groß. Neben Fluggesellschaften bieten auch Flugvermittler und Flugvergleichsportale ihre Dienste an. Wenn Sie bei einer Fluggesellschaft oder einem Flugvermittler buchen, dann ist der jeweilige Anbieter Ihr Vertragspartner. Flugvergleichsportale (Flugsuchmaschinen) hingegen  leiten Sie immer an den Veranstalter weiter – also einer Fluggesellschaft oder einem Flugvermittler. Eine vertragliche Beziehung zwischen Ihnen und dem Flugvergleichsportal kommt nicht zustande. Das ist wichtig zu wissen, denn bei Rückfragen müssen Sie sich immer an den Veranstalter wenden. Skyscanner ist ein reines Flugvergleichsportal und leitet Sie an den gewünschten Anbieter weiter – Gebühren oder Provisonen gibt es auf Skyscanner kann.

Wissenswertes über Skyscanner

Das britische Vergleichsportal Skyscanner wurde 2001 von Boamy Grimes, Barry Smith und Gareth Williams in Edinburg entwickelt und ist 2002 erstmals mit dem Flugvergleich online gegangen. Nach einem rasanten Aufstieg kaufte Skyscanner 2013 das spanische Hotelvergleichsportal Fogg und ergänzte das Vergleichsangebot um den Hotelvergleich.  Ein Jahr vorher stellte Skysanner der Mietwagenvergleich online. Heute arbeiten rund 800 Mitarbeiter weltweit für Skyscanner.

Die Webseite ist in über 30 Sprachen verfügbar, unter anderem auch in Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Chinesisch und Russisch. Mit monatlich rund 60 Millionen Aufrufen gehört der Flugvergleich heute zu den bestbesuchten Webseiten weltweit. Skyscanner wurde Ende 2016 von Citrip.com für 1.4 Mrd britische Pfund übernommen. Ctrip ist Chinas größtes Reiseportal  und hat in den vergangenen Jahren schon diverse Reiseportale übernommen. Skyscanner soll aber weiterhin unabhängig betrieben werden.

Das Geschäftsmodell von Skyscanner

Vergleichsportale für den Flugvergleich müssen natürlich auch Geld verdienen. Der Großteil der Flugsuchmaschinen setzt auf die relativ hohe Vergütung, die Reisevermittler wie opodo bei der Vermittlung einer Flugbuchung bezahlen. Deshalb verlinken viele Flugportale auch nur an Reiseportale und Fluggesellschaften, die eine Provision bezahlen. Die Servicegebühren, die Reiseportale verlangen (z.B. in Form von Kreditkartengebühren oder Servicepauschalen) sind relativ hoch.

Skyscanner hat einen anderen Weg eingeschlagen.  Im Gegensatz zu vielen Mitkonkurrenten verlinkt Skyscanner auch auf die Airlines, denn Skyscanner begnügt sich in den meisten Fällen mit einer Klickvergütung (zwischen 0,10 € und 1 €) bei Weiterleitung zu einer Fluglinie bzw. Reiseportal. Deshalb finden Sie bei Skyscanner auch die Angebote der Low-Cost-Airlines. Sollte keine Direktverlinkung zur Airline angeboten werden, sollten Sie sich die Gebühren über das Portal von Skycheck anzeigen lassen.

Tipps für Ihre Buchung über den Flugvergleich von Skyscanner

Mit Hilfe des der Flugsuchmaschine von Skyscanner finden Sie günstige Angebote. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Tipps geben, mit denen  Sie Ihren Flugvergleich optimal gestalten und so bares Geld sparen können.

  • Tipp 1: Wenn Sie bei der Wahl des Flughafens flexibel sind, dann sollten Sie statt dem Abflughafen das Land z.B. Deutschland eintragen. Sie erhalten dann die gewünschte Flugverbindung zum Zielflughafen von diversen deutschen Flughäfen angezeigt. Gerade bei beliebten Reisezielen können Sie hier viel Geld sparen, denn die Preisunterschiede sind zum Teil erheblich.
  • Tipp 2: Wenn Sie zeitlich während der Reise nicht gebunden sind, dann sollten Sie sich auf jeden Fall auch Ergebnisse mit Zwischenstopp anzeigen lassen. Zeitlich werden Sie zwar – bedingt durch die Nutzung von unterschiedlichen Airlines – etwas länger brauchen, aber dafür können Sie Geld sparen, da gerade bei Transatlantikflügen die Flüge von europäischen Drehkreuzen günstiger sind als Direktverbindungen von regionalen (Groß-) Flughäfen.
  • Tipp 3: Auf Skyscanner können Sie sich über die Einstellung im Datumsfeld die Preise für einen Zeitraum von 30 Tagen vor und nach dem Wunschtermin anzeigen lassen. Sind Sie nicht auf einen bestimmten Reisetag festgelegt, können Sie durch die Wahl eines günstigeren Flugtages deutlich günstigere Flugtickets finden. Im Diagramm/Kalender werden Ihnen relativ zuverlässig die günstigsten Reisetage angezeigt.
  • Tipp 4: Die Preise für Flugtickets schwanken. Je nach Wochentag und Uhrzeit können die Flugpreise unterschiedlich ausfallen. Je nach Auslastung der Maschine können Sie sogar noch kurz vor Abflug günstige Flugtickets finden. In der Regel sind die Flugticket aber rund 2-3 Monate vor dem Abflug am günstigsten und steigen dann zum Abflugtermin hin wieder an. Skyscanner bietet Ihnen die Möglichkeit, dass Sie per E-Mail über die Preisentwicklung per E-Mail auf dem Laufenden gehalten werden.
  • Tipp 5: Können Sie Ihr Flugziel nicht direkt anfliegen, da es keine direkte Flugverbindung von Ihrem Abflughafen gibt, sollten Sie einen Gabelflug buchen. Dieser ist in der Regel  deutlich günstiger als zwei One-Way-Flüge.
  • Tipp 6: Buchen Sie – wenn  möglich – immer direkt bei der Airline. So sparen Sie sich die Vermittlungskosten (bzw. überhöhten Kreditkartenkosten), die viele Flugvermittler verlangen. Gerade bei Billigairlines wie RyanAir oder EasyJet können diese Kosten schnell den Preis für das Flugticket verdoppeln!
  • Tipp 7: Der Flugvergleich von Skyscanner ist sehr leistungsfähig und bietet gute Ergebnisse – das ist aber keine Garantie dafür, dass es keine günstigeren Flüge gibt. Deshalb sollten Sie die Preise immer über ein zweites Flugvergleichsportal gegenprüfen. So gehen Sie auf Nummer Sicher!
  • Tipp 8: Natürlich ist es bequem über das Flugvergleichsportal auch das Hotel und den Mietwagen zu buchen. Nach unserer Erfahrung ist es aber günstiger, wenn Sie hierfür spezialisierte Vergleichsportale nutzen. Die großen spezialisierten Vergleichsportale für den Hotelvergleich und den Mitwagenvergleich erhalten häufig Sonderkonditionen, so dass Sie auf diesen Vergleichsportalen günstigere Angebote finden.  Wir haben für Sie die besten Portale unter Hotelvergleich und Mietwagenvergleich sowie Reisevergleich (für die Kombination Flug & Hotel) zusammengestellt.
  • Tipp 9: Die App der Webseite ist sehr nützlich, wenn Sie auf Reisen sind und einen günstigen Flug suchen. Die mobilen Apps für Android und iOS können Sie kostenlos downloaden. Einfach im Appstore Ihrer Wahl nach der Skyscanner-App suchen und runterladen.
  • Tipp 10: Oft werden Ihnen auch Versicherungen während der Flugbuchung angedient. Diese sind fast immer sehr teuer. Auch hier gilt, dass Sie bei einem Versicherungs-Spezialisten deutlich günstiger abschließen können. Oftmals werden auch Versicherungen angedient, die schlicht überflüssig sind (z.B. die Versicherung für verspätete Ankunft), denn Sie haben einen gesetzlichen Anspruch auf Entschädigung und Ersatzleistungen, wenn die Flugverspätung ein bestimmtes Maß überschreitet.
  • Tipp 11: Buchen Sie – wenn möglich – etwas früher. Bei Flügen außerhalb der Ferienzeiten und besondere Festtage bzw. Veranstaltungen (z.B. Formel 1) sind die Preise rund 2 bis 3  Monate vor dem Abflugtermin häufig am günstigsten. Flüge in Ferienzeiten sollten Sie rund 4 bis 5 Monate vorher buchen, da die Flüge relativ frühzeitig schon gut gebucht werden.

Nachfolgend haben wir für Sie ein Video der Freedom Academy über die Nutzung von Skyscanner.de eingestellt – durchaus informativ.

Zusammenfassung: Skyscanner gehört sicherlich zu den besten Flugvergleichsportalen am Markt. Überprüfen Sie aber die Flugergebnisse mit den Angeboten von anderen Vergleichsportalen. Grundsätzlich werden Sie immer günstiger fahren, wenn Sie direkt bei der Airline buchen. Weitere Informationen zu Suchmaschinen für Flüge finden Sie unter Flugsuchmaschine.

Ausführliche Infos über die wichtigsten Vergleichsportale mit Flugvergleich

Teilen erlaubt!

Jeder findet nützliche Infos prima - teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!