Erfolgreich abnehmen - Diäten im Vergleich - Vergleichsportale Expert

Erfolgreich abnehmen - Diäten im Vergleich

Wer abnehmen will, kann aus einer Vielzahl an Diäten auswählen. Jedoch ist nicht jede Methode für jeden Menschen geeignet. Manche Diät ist kompliziert und vielen Abnehmkuren wird sogar ein gesundheitsschädlicher Effekt nachgesagt.

Nährstoffmangel durch einseitige Diäten

Eine Traumfigur wie die Reichen und Schönen verspricht die Hollywood-Stardiät. Das Prinzip dieser Diätform ist einfach. Die Hollywood-Diät enthält kaum Kohlenhydrate und ist mit einer Trennkost vergleichbar. Da hauptsächlich Fisch, Geflügel, mageres Fleisch sowie exotische Früchte auf dem Speiseplan stehen, ist die Stardiät aus Hollywood relativ einfach durchführbar. Bei einer kohlenhydrat- und energiearmen Ernährungsweise ist mit raschem Gewichtsverlust zu rechnen. Als nachteilig erweist sich der hohe Eiweißanteil der verwendeten Lebensmittel. Bekommt der Körper während einer Diät nur wenig Nahrung, wird automatisch der Energieverbrauch reduziert. Sobald wieder normal gegessen wird, kommt es zum gefürchteten „Jojo-Effekt“ und es bilden sich schnell wieder Fettpölsterchen. Durch die einseitige, energiearme Kost wie bei der Hollywood-Diät kann der Nährstoffbedarf nicht gedeckt werden. Damit der Organismus mit den notwendigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt wird, wird bei Diäten und anderen einseitigen Ernährungskonzepten oft auf Nahrungsergänzungen zurückgegriffen.

Nahrungsergänzungsmittel enthalten Vitalstoffe in hoher Konzentration, die benötigt werden, um die tägliche Ernährung zu ergänzen oder zu bereichern. Während einer Diät wird die Kost oft durch Fruchtsäfte ergänzt. Besonders viel Vitamine und wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe soll in Säften aus Aroniabeeren, Holunder oder Granatapfel enthalten sein. Bei Mangelerscheinungen infolge von Diäten oder Ernährungsfehlern kann die Vitalstoff-Versorgung mit Nahrungsergänzungsmitteln, die beispielsweise in der Online-Apotheke erhältlich sind, unterstützt werden. Nahrungsergänzungen sollen die Verfügbarkeit ernährungsphysiologischer Nährstoffe gewährleisten, wenn diese durch eine Diät, einseitige Ernährungsformen oder besondere Belastungssituationen nicht gegeben ist. Eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährungsweise können Nahrungsergänzungsmittel jedoch auf Dauer nicht ersetzen. Die meisten Diäten sind als langfristige Ernährungsstrategie nicht geeignet, sondern helfen nur kurzfristig, wenn es darum geht, überflüssige Pfunde loszuwerden. 

Überflüssige Pfunde loswerden

Oft wird eine Diät kurz vor den Ferien durchgeführt, weil man in die engen Jeans passen oder den knappen Bikini am Strand tragen will. Wenn man im Urlaub etwas Besonderes erleben will, sollte auf Crash-Diäten möglichst verzichtet werden. Der bei einer Kurz-Diät übliche Nahrungsverzicht führt meistens zu Müdigkeit und schlechter Laune. Außerdem besteht das Risiko, dass es bei einer Radikal-Diät zum Verlust von Muskelmasse kommt. Kurz und knackig abnehmen soll mit der Military-Diät möglich sein. Ob die Militär-Diät tatsächlich für Soldaten entwickelt wurde, ist nicht bekannt. Das Ziel dieser Abnehmmethode besteht darin, in einer Woche bis zu 5 Kilo abzunehmen. Während der 7 Tage dauernden Military-Diät sind strenge Regeln zu beachten.

Die ersten 3 Tage wird nach einem festen Ernährungsplan, der hauptsächlich aus Obst und Gemüse, hochwertigen Eiweißen, Fetten und komplexen Kohlenhydraten besteht, gegessen. In den 4 Tagen bis zum Diät-Ende dürfen individuelle Vorlieben bei der Nahrungsauswahl berücksichtigt werden. Als neue, innovative Diätmethode gilt die pegane Ernährung. Die Bezeichnung, die sich aus „vegan“ und „paleo“ zusammen und beschreibt diese Diät am besten. Es werden Elemente einer veganen Ernährungsweise mit vermeintlich in der Steinzeit verfügbaren Nahrungsmitteln wie Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Obst, Gemüse und Nüsse kombiniert. Fazit: Eine Diät sollte möglichst kurz sein. Sie kann allerdings ein guter Einstieg in eine gesündere Ernährungsweise sein. 

Teilen erlaubt!

Jeder findet nützliche Infos prima - teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!