Online-Bezahlungen: Was sind ihre Vorteile? - Vergleichsportale Expert

Online-Bezahlungen: Was sind ihre Vorteile?

Der Handel mit Produkten und Dienstleistungen im Internet wächst stetig an und sorgt für jährlich steigende Umsatzzahlen weltweit. Allein im Jahr 2020 wurde die Marke von 4 Billionen US-Dollar erreicht und Experten prognostizieren ein Wachstum auf über 5,5 Billionen US-Dollar. 

Beeindruckende Zahlen also, welche die Wichtigkeit des eCommerce unterstreichen. Bei all den stattfindenden Transaktionen, die dabei im World Wide Web durchgeführt werden, ist ein Aspekt besonders wichtig auf Seiten der Kunden und der Anbieter – Bezahloptionen. Renommierte Methoden zum Ein- und Auszahlen von Geld sind ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl des passenden Shops oder Verkäufers. 

Besonders wichtig sind diese Möglichkeiten, wenn es um Zahlungen geht, die in beide Richtungen abgewickelt werden. In der iGaming-Industrie finden sich dazu einige Beispiele. Wer im Online Casino Echtgeld setzt, möchte auf der sicheren Seite sein, was den Schutz bei Ein- und Auszahlungen betrifft. Auch Trading-Seiten, die sich speziell in den letzten Monaten großer Beliebtheit erfreuen, greifen auf seriöse Dienstleister zurück, um Kunden entsprechende Sicherheit zu bieten.

Bei den zahlreichen Anwendungsgebieten, die sich für Online-Zahlungen mittlerweile finden, lohnt sich ein Blick auf die Vorteile, die die jeweiligen Optionen mit sich bringen. 

PayPal 

PayPal ist der aktuelle Marktführer für Online-Bezahlungen und genießt auch hierzulande enorme Popularität. Die Kontodaten werden bei der Registrierung hinterlegt, wodurch keine sensiblen Informationen an Dritte weitergegeben werden. Einer der größten Pluspunkte, neben der Sicherheit, ist die Geschwindigkeit der Zahlungen. Der Verkäufer erhält umgehend die Bestätigung und die Ware kann unmittelbar versendet werden. Auch zusätzlicher Käuferschutz wie Rückerstattung bei Problemen gehören bei PayPal zum Standard. Die weite Verbreitung der Methode und die kostenlose Verwendung runden das Angebot des Unternehmens vollends ab. 

Kreditkarte

Auch Zahlungen per Kreditkarte sind in Deutschland noch immer sehr beliebt. Sicherheit ist hier ebenfalls ein wichtiger Punkt, der durch das Eingeben der Prüfnummer und teilweise über zusätzliche Verfahren zur Identitätsbestätigung garantiert wird. Da das Konto direkt belastet wird, können sich Nutzer dieser Methode über den schnellen Versand freuen. Außerdem werden Kreditkarten prinzipiell weltweit bei allen Anbietern akzeptiert und eignet sich dementsprechend hervorragend für den internationalem Geldversand. Durch mögliche anfallende Gebühren und potenzielle Gefahr bei unseriösen Shops, ist hier allerdings Vorsicht geboten und entsprechende Recherche sollte Pflicht sein.  

Sofortüberweisung

Die Sofort GmbH ist ein deutsches Unternehmen aus München, dass 2014 von der schwedischen Klarna-Gruppe aufgekauft wurde. Sofortüberweisung kann als Mittelmann zum Online-Banking angesehen werden, da für die Zahlung die Bankdaten und das eigene Passwort eingegeben werden müssen und anschließend per TAN bestätigt wird. Bei den Händlern gilt die Ware mit dieser Methode umgehend als bezahlt, wodurch auch hier die Kunden ihren Einkauf schnell erhalten. Einige Fachleute sehen diese Bezahlart jedoch als skeptisch an, da sensible Informationen unter Umständen an Dritte gelangen und damit eine Sicherheitslücke entsteht. 

Rechnung

Der Kauf auf Rechnung war lange Zeit einer der Favoriten der Deutschen, wenn es um Käufe im Netz geht. Es bietet viele Vorteile und das Risiko auf Seiten der Kunden wird auf ein Minimum reduziert. Grund dafür ist, dass die Ware erst nach unversehrtem Eintreffen bezahlt wird. Somit können Käufer zuerst sicherstellen, dass das Produkt ihren Vorstellungen entspricht, ehe der Betrag beglichen wird. Auch der Versand findet von Händlerseite aus rasch statt, da nicht erst auf eine Zahlungsbestätigung gewartet werden muss. Der einzige Nachteil dieser Option ist die Verbreitung. Viele Online-Händler bieten diese Möglichkeit nicht mehr an, da für sie teilweise zu viele Ungewissheiten bestehen.

Lastschrift 

Das Lastschriftverfahren gilt als sichere und komfortable Lösung für Zahlungen im Internet und bietet einige Vorteile für die Nutzer. So zum einen eine Frist von acht Wochen, in denen die Lastschrift zurückgenommen werden kann, sollte es Probleme mit dem Kauf geben. Zum anderen wird durch den Kauf per Lastschrift dem Händler erlaubt, den fälligen Betrag einzuziehen, weshalb die Ware unmittelbar versendet werden kann. Bei seriösen Verkäufern ist man in den meisten Fällen auf der sicheren Seite, das Kontrollieren des abgebuchten Betrags schadet allerdings nie. 

Es gibt mittlerweile zahlreiche Optionen, sicher Geld im Netz zu versenden und damit seine Rechnungen zu bezahlen. Die ausschlaggebenden Kriterien wie Schutz und Transparenz sollten stets garantiert sein, ehe man sich für eine der Möglichkeiten entscheidet. Ansonsten gibt es kleine Unterschiede zwischen den Methoden, die je nach eigner Situation beachtet werden sollten. Dann findet jeder das passende Modell für die eigenen Wünsche. 

Teilen erlaubt!

Jeder findet nützliche Infos prima - teilen Sie diesen Artikel mit Ihren Freunden!